Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Oktober

Beim heutigen Mittagessen gabs als Hauptspeise Spaghetti Hokkaido Hollandaise, und damit ist im Prinzip schon alles verraten. Vorher hab ich eine Gemüsebrühe aus dem Glas, also: aus meinem Glas, aufgewärmt und als Einlage einen Teil der gestrigen Hirse reingegeben.

Während die Spaghetti kochten, habe ich in wenig Olivenöl knapp die Hälfte des Hokkaido, samt Schale, mit dem Sparschäler abgehobelt, angebraten, nach einigen Minuten mit Salz und Gewürzmischung verfeinert, einige zerteilte gelbe Kirschparadeiser zugegeben und weitergebraten.

Später hab ich mit einigen Löffeln vom Spaghetti-Kochwasser abgelöscht und alles kurz köcheln lassen. Dann kam der große Moment - und ich habe sang- und klanglos den Rest der gestrigen Sauce Hollandaise direkt aus dem Packerl in die Pfanne über den Kürbis geleert und alles gut vermengt.

Das Kind hat derweil mit Verve ein Eck vom Parmesan gerieben, den wir bei Tisch drübergestreut haben.

Und eine Schüssel mit zerzupften Salatblättern hab ich auch auf den Tisch gestellt.

Eine Portion ist für irgendwann demnächst übrig geblieben, auf die freu ich mich heute schon!

8.10.16 17:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen