Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

3. Oktober

Nach dem Essen bin ich heute dagesessen und hab mir gedacht: es ist doch ein Segen, dass ich kochen kann. Heute zum Beispiel hatte ich Lust auf Hühnerleber mit Äpfeln, Zwiebeln und Paradeisern, und auf Reis dazu. Müsste ich mich fremdverpflegen, würde ich durch die Finger schauen. Wenn ich Glück hätte, würde ein Wirt geröstete Leber offerieren, aber die ist natürlich - für mich - nicht halb so schmackhaft.

Weil das Kind nicht mitaß, habe ich also in die Hühnerleber nach Art der Sparköchin alles reingetan, was Gott verboten hat.

Zuerst habe ich den Reis zum Dünsten hingestellt, aber das ist euch eh schon klar.

Dann habe ich eine Scheibe Kräuterspeck vom Sonnenschwein in der Pfanne geschmolzen, ein Lorbeerblatt und einen Zweig Rosmarin reingegeben und braten lassen, kurz danach ein geschnittenes Zwiebelhapperl rein und scharf angebraten. Nach einer Minute die gewaschene Leber zugegeben (leider eine konventionelle, aber in Bio-Qualität gab es sie heute vormittags ums Verrecken nicht) und weitergebraten.

Das wurde danach mit einem doch ziemlich ordentlichen Schuss von dem indonesischen Dingsda abgelöscht, von dem ich immer noch nicht weiß, was und woraus es ist. Aber Alkohol ist jedenfalls drin.

Jetzt war der Augenblick da, um zwei kleine geschälte und klein gewürfelte Kronprinzen dazuzugeben sowie zwei Esslöffel Birnenkompott samt Saft.

Sodann habe ich mit ein paar Löffeln passierten Paradeisern aufgegossen und mit Salz, Pfeffer und Zucker gewürzt. Und dann hat das ganze einige Minuten ohne Deckel ordentlich geköchelt, die Leber eher außen oben, damit sie nicht zu trocken wird.

Köstlich, sage ich euch. Aber auf die Mon cheri als Nachspeise habe ich verzichtet, sonst hätt ich glatt ein Damenspitzerl gehabt.

3.10.16 12:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen