Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. September

Jetzt war es schon wieder ziemlich dringend, mir eine Übersicht über den Inhalt des Kühlschranks zu verschaffen. Dabei herausgekommen ist ofengegartes Durcheinander mit Paradeissauce.

Außerdem waren verschiedene Nebenarbeiten zu tun wie zum Beispiel eine Reste-Gemüse-Suppe (mit Speckschwarte) zu kochen, zwei Knollen ausgewachsenen Knoblauch ins Gemüsebeet zu setzen und einen ganzen Kürbis zu raspeln und einzufrieren. Die Gurken und Zucchini sind immer noch da, und der Krautkopf auch, mit denen muss mir in den nächsten Tagen was einfallen!

Fürs heutige Mittagessen hab ich das aus Portugal importierte Olivenöl tropfenweise in die große Auflaufform gegeben und den Boden damit bedeckt. Der nächste Schritt war, einen kleinen halben Hokkaido, geschält, in Spalten zu schneiden und in eine Ecke der Form zu schlichten. Daneben kamen ein scheiblierter Erdapfel und, zum Kosten, drei Scheiben von der Pastinake.

Von den geschenkt bekommenen zwei Riesenparadeisern hab ich einen Deckel runtergeschnitten und die Dinger ausgehöhlt. Ein Teil des Fruchtfleischs kam zum Rest Couscous von neulich (ist auch schon wieder länger her ...), der Rest in die kleine Pfanne.

Die Couscousfülle hab ich mit Salz, Gewürzen und zerbröseltem Feta-Käse aufgebessert, das Ei hab ich vergessen, und dann hab ich damit die Paradeiser gefüllt und diese in die Form gestellt.

Natürlich war zuviel Fülle da, aber ich hatte ja noch ein paar blanchierte Mangoldblätter. Also hab ich die Fülle löffelweise auf jeweils ein Blatt gelegt und zu Packerln gerollt. Die hab ich auf den Kürbis gelegt.

Olivenöl drübergeträufelt und bei 185 Grad Ober- und Unterhitze ins Rohr, und da bäckt das seit einer Viertelstunde. Jetzt wirds Zeit, die restlichen nicht mehr so ansehnlichen Paradeiser auch in die Pfanne zu schnippeln, mit Salz und Zucker zu würzen, zum Kochen zu bringen und nach ein paar Minuten mit einem Gmachtl aus Paradeisersaft und Speisestärke zu binden.

Und dann essen wir!

18.9.16 11:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen