Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. September

Dafür war es heute wieder vegetarisch, nämlich nach einer spannenden Grießnockerlsuppe Pasta in Mangoldsauce und als Nachspeise den Schokopudding von neulich.

Während die Pasta kochte, das kennt ihr jetzt schon, habe ich ein Packerl Mangold mit wenig vom Kochwasser aufgetaut und erhitzt, gesalzen und osmanische Gewürzmischung drübergestäubt, mit einem Esslöffel vom griffigen Mehl gestaubt und mit einem Schuss Milch aufgegossen.

Das wurde eine cremige Sauce, in die ich die Spiralen dann reingemischt habe.

Die Suppe. Da war noch ein Rest von neulich übrig. Zu dem hab ich den Bratensatz von den Fleischlaberln gemischt - das Öl nicht, das haben die Hendln bekommen - und ein bisserl Wasser zugegeben. Da hinein habe ich eine Karotte klein geschnippelt und ein Stück Kohlrabi (den holzigen, der sich nur zum Auskochen-und-nachher-den-Hendln-füttern eignet) zugegeben, etwas nachgesalzen und nochmals eine gute Viertelstunde geköchelt.

Da hinein kamen dann nochmals Grießnockerln.

(Jetzt haben wir die Suppe aber zusammengegessen, damit ich nicht weiter an der "ewigen Suppe" herumpanschen kann.)

11.9.16 12:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen