Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. September

Den Rest der gestrigen Gemüsesuppe war heute die Vorspeise vor einem höchst delikaten Resteessen, nämlich Bröselnudeln mit Zwetschkenkompott. - Nein, das Kompott ist nicht aus einem Glas, das ist ein Rest von der heurigen Einkocherei. Aber ich bleibe dran!

Jedenfalls habe ich in die Pfanne ein großzügiges Stück Butter gegeben und zerlassen und dann eine gute Handvoll Semmelbrösel drin hell angeröstet. 

Da hinein kamen dann die von gestern übrig gebliebenen Spiralen und wurden dortselbst erwärmt. Bei Tisch kam reichlich Staubzucker drüber, und dazu das Kompott - ich liebe es!

6.9.16 13:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen