Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. Juli

Heute werden es Strozzapreti alla carbonara mit Gurkensalat werden, ich freu mich schon.

Die Teigwaren werde ich eher weich kochen, was eine Viertelstunde dauert, und in der Zwischenzeit kann ich die Gurke schälen, hacheln, salzen und mit Wiener Marinade übergießen (auf den Knoblauch werde ich verzichten, denke ich, wir haben am Nachmittag noch was vor).

Außerdem werde ich ein Stück vom Mangalitza-Speck in feine Streifen schneiden und in der Pfanne auslassen und salzen und pfeffern und vielleicht ein wenig gehackten Zwiebel drin andünsten. Da hinein kommen dann die abgeseihten Teigwaren, und zwei Eier drüber und gut vercremen. Die Eier sollen allein durch die Hitze der Teigwaren stocken, sagt das italienische Kochbuch.

Und noch etwas sagt es: Obers, Creme fraiche oder ähnliche köstliche Dinge haben in den Carbonara genau nix verloren.

31.7.16 08:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen