Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. Juli

Jeden Tag zum Essen eingeladen sein ist super. Der einzige Nachteil ist, dass das eigene Gemüse daheim vor sich hin welkt. Aber ich bringe immer ein bisserl was von mir zu Hause mit. Und so wurde es heute Geselchtes mit Petersilerdäpfeln und Salaten. Vorher gabs eine Gemüsesuppe, die aus zwei verschiedenen kombiniert wurde und sehr gut schmeckte.

Angeblich muss man für originale Petersilerdäpfel die Erdäpfel roh schälen, teilen und in Salzwasser weich kochen und anschließend in Butter mit Salz und gehacktem Petersil wenden. - Dann gibts bei mir immer nur Erdäpfel mit Petersilbutter, denn ich dämpfe die immer, weil das viel einfacher ist. Für mich halt.

Das Geselchte kochte im Schnellkochtopf, und es gab Eissalat und Gurkensalat, beide eh wie beim letzten Mal hergestellt. 

27.7.16 18:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen