Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

19. Juli

Mit dem neuen Gast spule ich das bewährte Kochprogramm wieder ab. Heute war Linsencurry mit Basmatireis dran.

Den Reis hab ich wie immer gemacht, leider ist er ein bisserl patzig geworden. Aber das Curry war hervorragend. Also wenn ihr das Kind nicht fragt.

Ich hab ein Speckschwarterl in Olivenöl mit gehacktem Knoblauch, Ingwer, Rosmarin, Currypulver und einem Lorbeerblatt angebraten, das Innere des Zucchini von neulich zugegeben und eine klein gewürfelte Karotte. Das alles hat ein paar Minuten geröstet, dann hab ich mit einem Glas gekochte Paradeiser abgelöscht, mit Salz und Zucker gewürzt und zum Kochen gebracht.

Da hinein habe ich eine Handvoll roter Linsen gestreut, eingerührt, zugedeckt und eine Viertelstunde schmurgeln lassen. Am Schluss hab ich mit Obers verfeinert.

Leider war der Hunger nicht sehr groß. Es ist genug übrig geblieben vom Curry, um es nochmal zu essen. Übermorgen dann!

20.7.16 23:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen