Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

26. und 27. Mai

Dieser Eintrag ist vom Fronleichnamstag, aber weil der Gast überraschend nicht da ist, verschiebt sich das geplante Essen. Und es gibt als Vorspeise einen Salat, danach Gemüse-Linsen-Eintopf mit Polenta und als Nachtisch vielleicht ein Kompott oder ein Joghurt.

Zuerst setze ich die Polenta vorschriftsmäßig auf, mit einer Mischung aus Salzwasser und Milch. Während die vor sich hingrummelt, kümmere ich mich um den Rest. Zum Beispiel um den Salat.

Und für den Eintopf schneide ich ein kleines Zwiebelhapperl fein und eine Knoblauchzehe ebenso. Das brate ich gemeinsam mit einem Lorbeerblatt und einem Stammerl Rosmarin in Olivenöl an (das muss dringend weg, das Öl, es schmeckt mir nämlich überhaupt nicht im Salat). Dazu kommen verschiedene Gemüse. 

Zum Beispiel eine Handvoll Prinzessbohnen, blanchiert. Eine Karotte, klein gewürfelt. Ein paar Broccoliroserl. Und vielleicht finde ich noch was dazu. Jedenfalls wird alles gut angebraten und dann mit dem Rest von den gekochten Paradeisern aufgegossen. Dann salze ich und streue eine Handvoll roter Linsen ein. Vielleicht noch ein bisserl Wasser dazu, jedenfalls einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren, Deckel drauf, 10 - 15 Minuten schmurgeln lassen.

26.5.16 09:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen