Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tag der Arbeit

... so hieß das zumindest in meiner Jugend. Jedenfalls gibts heute Abend eine Brennnesselsuppe und danach überbackenen Spargel mit Erdäpfeln. Als Nachspeise ist mir nix eingefallen, der Gast kann Schokolade haben oder Keks oder Apfelmus.

Die Suppe hab ich aus dem Rest vom gestrigen Karottengemüse gezaubert. Ich hab eine Handvoll Brennnesseln blanchiert und gehackt, zum Gemüse gegeben, mit etwas Kochwasser verlängert und nachgesalzen. Pürierstab rein und fertig. Sehr gschmackig.

Den weißen Spargel, geschnorrt, hab ich gewaschen und geschält und die unteren Enden abgeschnitten. In das Blanchierwasser vom Spargel habe ich erstens sechs Erdäpfel gegeben und zweitens den Spargel drin blanchiert. In meine Auflaufform habe ich Olivenöl getan, den Spargel hineingeschlichtet und mit einer Mischung aus geriebenem Parmesan und Semmelbröseln bestreut. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze blieb er eine knappe halbe Stunde im Rohr.

Inzwischen kochten die Erdäpfel weich, die ich gach geschält habe. Ein bisschen Butter dazu und mit dem Spargel serviert - köstlich.

Ins Wasser kamen jetzt die Schalen und Abschnitte vom Spargel und wurden ausgekocht, das ist die Basis für die morgige Suppe auch gleich.

Als Nachhspeise gab es "nur" Schokolade, was vom Gast aber sehr gut aufgenommen wurde ...

1.5.16 18:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen