Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

21. April

Heute gibts ganz was anderes: Penne mit Gemüse. Davor eine Broccolicremesuppe und danach den gestern fabrizierten Osterhasen-Pudding (wenn ich schon Milch heiß mache, gibt es keine Ausrede, nicht auch gleich einen Pudding zu machen!).

Bevor ich die Penne koche, schneide ich die eh schon vor einigen Tagen geernteten allerletzten Broccoliroserl von den Stengeln. Außerdem hoble ich mit dem Sparschäler ein bis zwei Karotten. Ein paar übrige Champignons viertle ich. Und ich schneide ein Zwiebelhapperl. So.

Das alles mariniere ich in einer Garam-Masala-Marinade. Weiß der Henker, wann und wo ich die gekauft habe, aber sie lag jedenfalls im Kuchlkastl und muss dort weg. Das Gemüse soll drin eine Viertelstunde marinieren.

Während die Teigwaren kochen, brate ich das Gemüse scharf an, gieße etwas vom Kochwasser zu und dünste das Gemüse einige Minuten bissfest. Ob ich noch salzen muss, entscheide ich beim Kosten.

Die geschälten und klein geschnittenen Stengel vom Broccoli koche ich gemeinsam mit einem geschälten und gewürfelten Erdapfel (und dessen Schale) in der Gemüsebrühe weich. Die Schale gebe ich zum Hendlfutter, den Rest püriere ich und vollende mit etwas Salz und Obers.

 

21.4.16 08:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen