Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

5. April

Leider habe ich heute nicht mitgedacht und daher ein Karotten-Menü produziert. Nämlich Karotten-Orangen-Suppe mit Rahm und Curry (die ich gleich wieder aus dem Repertoire streiche, aber das nur nebenbei) und Erdäpfel-Karotten-Gratin. Die Nachspeise war denkbar einfach: Joghurt mit Feigenmarmelade.

Für das Gratin habe ich in die Auflaufform Olivenöl gegeben und einen sehr großen mehligen Erdapfel geschält und in dünnen Scheiben dachziegelartig in die Form gelegt. Darüber habe ich mit dem Sparschäler eine große Karotte gehobelt und verteilt, gesalzen, eine Handvoll Manouri-Käse drüber gebröselt und mit einem Guss aus einem Ei, einem Rest Obers und ein bisschen Milch übergossen.

Bei 180 Grad Heißluft war das Ding eine knappe halbe Stunde im Rohr (wodurch die Erdäpfel noch etwas knackig waren).

Vielleicht fällt euch auf, dass ich nur grün koche - der aktuelle Gast ist Vegetarier. Das bedeutet: Fleisch gibts nur, wenn er nicht mitisst. Ist mal was anderes.

5.4.16 18:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen