Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. März

Ein Blick in den Kühlschrank, und schon war gekocht: Bröselnudeln. Eigentlich Bröselspaghetti. Ohne Kompott, ich war sogar fürs Glas-Aufmachen zu faul.

Aber die übrigen Spaghetti vom Vortag mit ein bisserl Wasser und Butterschmalz zu erhitzen und mit den übrigen Nussbröseln von letzter Woche zu mischen, über das ganze reichlich Zucker zu streuen und das alles dann auch gleich direkt aus dem Reinderl zu gabeln, dafür hats gereicht.

Und für einen Pudding hinterher.

Morgen wird wieder gekocht!

1.4.16 08:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen