Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. März

Noch bin ich motiviert, die Fresserei nicht allzusehr ausufern zu lassen. Und weil ich mich gestern Abend leider nicht beherrschen konnte, blieb es heute bei einem Reinderl voll Erdäpfelcremesuppe. Und als Nachspeise einem Stück Grießkuchen von N. Köstlich.

Für die Suppe habe ich nur einen riesigen mehligen Erdapfel geschält und zerkleinert und in Salzwasser mit einer Knoblauchzehe, einem Lorbeerblatt sowie etwas Rosmarin und Thymian gekocht. Nach einer guten halben Stunde die Schalen und die festen Gewürze entfernt, die Sache püriert und mit einem Esslöffel voll Obers finalisiert.

Das wars.

16.3.16 16:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen