Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Frauentag

Jetzt aber! Gleich in der Früh hab ich ein bisserl Speck geschnitten und in der Pfanne angewärmt. Weil ich nämlich von vorgestern noch eine Suppenbasis hatte, die habe ich heute mit einem halben Suppengrün, einem Stück Lorbeerblatt und drei Knoblauchzehen fertiggekocht. Zusammen mit den beiden letzten Grießnockerln wird uns die heute Abend schmecken. Ja. Und mit der Restwärme zieht jetzt der Speck aus. Fürs heutige Fisolen-Erdäpfel-Gröstl.

Heute habe ich in der Lade vom Tiefkühler so lange gegraben, bis ich - neben einigen anderen vergessenen Schätzen, aber das nur nebenbei! - ein Packerl mit grob geschnittenen blanchierten Fisolen gefunden habe. Die tauen jetzt auf, dann gehts mittags schneller mit dem Kochen.

Dann werde ich nämlich den Speck rösten, drin ein geschnittenes Zwiebelhapperl anbraten und glasig werden lassen, die gestrigen Erdäpfel in Scheiben hineinschneiden, alles salzen und scharf braten. Vermutlich kommt noch das eine oder andere Gewürz dazu. Wonach mir halt grad ist.

Zum Schluss kommen die Fisolen hinein, werden miterhitzt und dann ists fertig. Ob ich den Rest vom Rote-Rüben-Salat dazu essen werde oder den endgültig letzten Rest vom Kräuterrahm vom Sonntag weiß ich noch nicht. Aber vermutlich letzteren, denn der hält nimmer so lang.

Vielleicht verwöhne ich mich nachher sogar noch mit einem Rest Apfelmus.

8.3.16 07:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen