Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

17. Feber

Ich muss ja sagen, um den Rest vom Kichererbsencurry hatte ich mich noch am selben Abend gekümmert, ähem, nur der Reis ist übrig geblieben. So hatte ich gestern überhaupt kein schlechtes Gewissen, mir eine Suppe und ein Cordon Bleu mit Beilagen und Salat schmecken zu lassen.

Abends habe ich dann nach einer Hühnersuppe mit Käsekrusteln gebratene Scholle mit Butterreis und grünem Salat auf den Tisch gestellt. Danach gabs noch ein Stück Kuchen.

Den Reis vom Vortag hab ich kalt lächelnd in Butter erhitzt und als Beilage verwendet. Den Salat hab ich zerzupft und mit Balsamico und Olivenöl mariniert.

Die Schollenfilets, aus dem Iglo-Sortiment, aber das war das letzte Mal!, hab ich beidseitig mit Salz und Zitronenpfeffer gewürzt, in Mehl gewendet und mit wenig Öl in der Pfanne gebraten.

Und leider hab ich vergessen, die Bärlauchbutter dazu zu reichen. So ein Mist.

17.2.16 19:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen