Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. Jänner

Nach der gestrigen Schlemmerei habe ich heute ein vegetarisches Mittagessen eingeschoben. Und eines mit allerhand blähenden Sachen drin, weil ich mir das jetzt wieder leisten kann, ähem. Es wurde Linsengemüse mit Hirse.

Zuerst bin ich ins Gemüsebeet gegangen um ein kleines Roserl Broccoli. Dann in den Keller um je eine Handvoll gewürfelter Kohlrabi und Zucchini. (Bei der Gelegenheit hab ich ein Sackerl Hendlknochen und eine Portion Suppengrün für eine Hühnersuppe auch mitgehen lassen, aber das ist eine andere Geschichte.)

Dann hab ich zwei Portionen Hirse, man weiß ja nie, angesetzt und mich dem Gemüse gewidmet. Zwei Esslöffel Sonnenblumenöl in die Pfanne, ein kleines Zwiebelhapperl klein geschnitten und drin angebraten. Der Reihe nach den Kohlrabi, die Zucchini und das zerteilte Broccoliroserl zugegeben und immer ein bisserl mitgebraten.

Gesalzen, weitergebraten. Eine Handvoll roter Linsen eingestreut, mit heißem Wasser aufgegossen, bis alles bedeckt war, und das köchelt jetzt ca. 10 - 15 Minuten vor sich hin, dann kommt ein längst fälliger Rest Obers dazu und ich hoffe, es wird mir schmecken. (Wenn nicht: das ungarische Teufelszeugs verbessert die Lage sicherlich!)

11.1.16 11:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen