Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

5. bis 7. Jänner

Hoppla. Nicht ans Eintragen gedacht. Aber jetzt.

Am 5. Jänner habe ich mir zum letzten Mal was Warmes zu essen bereitet. Es "gekocht" zu nennen wäre ein unzulässiger Euphemismus. Ich habe die restlichen Teigwaren von gestern mit einem Esslöffel voll Basilikumpesto und einem Löffel Wasser erhitzt und bei Tisch geriebenen Parmesan drübergestreut und das ganze Spirelli genovese genannt. Vorher verputzte ich den Rest der Kürbiscremesuppe.

Gestern waren wir bei Muttern auf Germknödel mit alles und vorher einer Gemüsesuppe eingeladen. Wie immer köstlich, wie immer für mich nicht nachvollziehbar.

Heute haben wir einen Halbtagsausflug ins Spital gemacht, wo das Kind ein Mittagessen bekam, das wir letztendlich beide nicht schafften. Eine Handvoll Reis habe ich für die Hendln eingepackt. Kräuternockerlsuppe, Schweinsschnitzel mit zweierlei Salat und Reis (dabei haben wir noch auf die Kostprobe von Petersilerdäpfeln verzichtet!) und danach einen Erdbeerschaumkuchen. Wenn das nicht üppig war?

Fürs morgige Selberkochen stehen die Sterne günstiger. Wäre auch schon wieder Zeit, finde ich.

7.1.16 18:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen