Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Dezember

Leider habe ich geistig überhaupt nicht realisiert, dass schon der Advent begonnen hat. Der Adventkalender fürs Kind ist in letzter Minute fertig geworden.

Jedenfalls habe ich mich heute des Kohlhapperls erbarmt. Ein Viertel habe ich meiner Mutter überlassen, den Rest habe ich in feine Streifen geschnitten und währenddessen im beschichteten Reinderl bereits fünf Deka Speckerl sanft ausbraten lassen. Da hinein kam portionsweise der Kohl und wurde bei starker Hitze angebraten. Nach zehn Minuten habe ich ordentlich gesalzen und weitergebraten und nach einigen weiteren Minuten mit wenig Wasser aufgegossen.

Jetzt hab ich die Hitze reduziert, den Deckel drauf getan und alles noch ein paar Minuten bissfest kochen lassen. Eine Portion habe ich eingefroren, eine aufgehoben, einen Löffel voll fürs Kind zum Abendessen in die Teigwaren gerührt und den Rest esse ich noch irgendwann diese Woche.

Außerdem hat mir der liebe N eine Portion frischer, selbst gezogener Austernseitlinge gebracht. Die habe ich in Sonnenblumenöl gebraten und am Schluss gesalzen und mit einem Esslöffel Wasser aufgegossen.

So habe ich gebratene Austernpilze mit Speckkohl gegessen und fands köstlich. Als Nachspeise habe ich mir ein Apfelmus gegönnt und zwei oder drei Kakaotrüffel.

1.12.15 17:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen