Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

29. Juni

Heute war ich hochfroh, nach einer Einkaufstour nicht selber kochen zu müssen, sondern mich zu Bratwürstel mit Erdäpfelpüree setzen zu können.

Die Bratwürsterl verstehen sich von selbst.

Das Erdäpfelpüree hab ich auch schon öfter beschrieben. Außer dass es heute mit warmer Milch und einem Stück Butter fabriziert wurde, und mit Salz und einem Hauch Muskatnuss.

Und auf dem Erdäpfelpüree drauf ein Haufen in Öl glasig gedünsteter Zwiebelringe.

29.6.10 14:01, kommentieren

30. Juni

Heute habe ich ein Experiment vom letzten Sommer geschlachtet und damit Zucchinicremesuppe mit Reis fabriziert, für die Hitze genau das Richtige.

Vorigen Sommer hatte ich nämlich kurzfristig Mitleid mit der Zucchinischwemme. Und hab einige von ihnen in Stücke geschnitten, zwei geschälte zerkleinerte mehlige Erdäpfel dazu und alles in Salzwasser gekocht. Ob da jetzt auch ein Happerl gehackter Zwiebel dabei war, weiß ich gar nimmer.

Jedenfalls hab ich das ganze dann zu einem dünnen Püree gemixt, noch einmal aufgekocht und kochend heiß in Twist-Off-Gläser gefüllt. Allerdings habe ich die nicht im Keller, sondern im Kühlschrank gelagert. Mit dem Etikett "Basis für Zucchinicremesuppe".

So ein Glas hab ich heute geöffnet, in einem Reinderl erhitzt, nachgewürzt und zwei Esslöffel Rahm untergerührt. Dazu gabs Naturreis in Haufen, das war gar nicht schlecht, kann ich euch sagen.

30.6.10 21:33, kommentieren

1. Juli

Gnadenlos werden heute Reste verwertet, nämlich die vom Bulgur, als Paradeissauce mit Bulgur.

Bevor die neue Ernte kommt, müssen die Glaserl mit den gekochten, passierten Paradeisern weg. Also den Inhalt eines Glases in einem Reinderl erhitzt, mit Salz und ordentlich Zucker gewürzt, ein paar Löffel von den Paradeisern mit einem gehäuften Esslöffel Maisstärke glattrühren. Wenn das Saucerl kocht, die Maisstärken-Sache einrühren, kurz weiterköcheln und servieren.

Den Bulgur wärme ich mit einem großzügigen Stück Butter, man gönnt sich ja sonst nix, und über die Paradeissauce kommen ein paar Tropfen Kernöl.

30.6.10 21:37, kommentieren