Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. Oktober

Die wirklich sehr schlechte Nachricht ist: die Motten sind nicht nur im Grieß gewesen. Der beschauliche Samstagmorgen heute war keiner, weil ich wie die Wilde die Vorräte im Kuchlkastl zerpflückt und zum Teil aussortiert habe. Bei den grobkörnigeren Sachen wie Reis und Buchstaben (also die Suppeneinlage) hab ich es auf mich genommen, durchzusieben. Beim Mehl und auch bei der ganz offensichtlich bewohnten Hirse hab ich das gleich lassen.

Jedenfalls gibt es anlassbezogen heute nach einer Buchstabensuppe ein gebratenes Zucchinigemüse mit Polenta.

Die Suppe hatte ich im Tiefkühler, hab sie mit Wasser verdünnt, gesalzen und eine große gewürfelte Karotte sowie einen Zweig Sellerieblätter dazugegeben und alles nochmal zwanzig Minuten köcheln lassen. Dann die Buchstaben dazu und nochmals zehn Minuten gekocht.

Dann hab ich den (sauberen) Polentagrieß in ordentlich kochendes Salzwasser gekippt, gut durchgerührt, noch ein bisserl köcheln lassen und dann: Deckel drauf, Herd abdrehen, quellen lassen.

Den Rest von der sehr großen Karotte hab ich, so wie den Rest vom Speck auch, in dünne Scheiben geschnitten und in heißem Sonnenblumenöl gemeinsam mit zwei geschnittenen Knoblauchzehen und ein paar Rosmarinnadeln scharf angebraten. Derweil hab ich den Rest vom Riesenzucchini geschnitten und dazugegeben. Nach ein paar Minuten habe ich gesalzen und ein Sackerl von der Take-Away-Soyasauce drübergeleert. Rühren und braten, braten und rühren und dann vom Herd nehmen und durchziehen lassen.

Über die Polenta werden wir sicher geriebenen Parmesan streuen, so wie ich uns kenne.

Was ich heute auch gemacht habe, zum ersten Mal: die schon seit einiger Zeit im Gemüsefach vegetierenden Melanzani, mittlerweile runzlig, aber sonst noch guter Dinge, habe ich längs aufgeschnitten und die Schnittflächen gesalzen. Dann ab ins Rohr damit und bei angeblich 180 Grad eine Stunde garen. Ich werde das prüfen.

11.10.14 12:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen