Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

12. und 13. September

Gestern habe ich im Cafe Latte eine ziemlich köstliche Rote-Rüben-Wasabi-Suppe mit einer Piadina gegessen. Aber heute hab ich das Packerl Sauce Hollandaise endlich aufgerissen, um den Zustand des Inhalts zu begutachten.

Wobei ich erklären muss: es handelt sich um Pulver, das man anrühren und aufkochen muss, mit Wasser eigentlich, und dann ordentlich Butter zugeben, aber ich werde meinen Milchvorrat verwenden und dafür dann weniger Butter einrühren.  Das wird dann Teil von Mangoldstiele in Sauce Hollandaise mit Petersilerdäpfeln.

Deshalb dämpfen auch gerade drei Erdäpfel vor sich hin, die ich in etwa zwanzig Minuten schälen und mundgerecht teilen und im Reinderl in Butter mit Salz und gehacktem Petersil schwenken werde. (Genau: und der verbleibende Rückstand wird mir demnächst als Basis für ein Supperl dienen. Aber das kennt ihr ja schon.)

Die Mangoldstiele sind schon fertig gekocht, die kommen dann in die heiße Sauce zum Aufwärmen.

Als Nachtisch werde ich mir vermutlich ein Stück vom Pfirsichkuchen gönnen, bevor ich den Rest einfriere.

13.9.17 10:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen