Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. und 9. September

So, das sollte gestern das endgültig letzte gefüllte Weckerl dieser Woche gewesen sein (diesmal allerdings nicht so schlecht, nämlich mit Mangalitzaschinken), Heute aber habe ich unsere Vorräte zusammengekratzt und erst einen gemischten Salat mit Butterbrot und hernach Hirse mit Sommergemüse kredenzt.

Wobei: kredenzen würde man eigentlich nur Getränke, oder? Ach herrje. Es möge jemand googeln und mit Informationen um sich werfen bitte.

Jedenfalls, das Mittagessen. Der Salat bestand aus käuflich erworbenem Eissalat, hauseigenem Radicchio, auf den ich also wirklich sehr stolz bin, Gurke und Paradeisern. Mariniert haben wir uns jeder nach Geschmack. Das Butterbrot war ein Fehler und musste weg.

Während die Hirse köchelte und quoll, habe ich in die Pfanne Olivenöl gegossen und drin ein großes Happerl Zwiebel in Halbringen angebraten. Dann kamen drei oder vier Deka Mangalitzaspeck in Streiferl dazu und ein eher kleiner scheiblierter Zucchino.

Das hat alles brav gebraten, wurde zwischendurch gesalzen und mit einem Esslöffel Pinienkernen angereichert. Ziemlich am Schluss kam eine Handvoll Paradeisstücke sowie als Ausgleich ein Löfferl Zucker dazu und alles schmorte mit. Und ganz am Ende noch ein Esslöffel gehackter Petersil, der auch schon ganz traurig schaut im Kühlschrank.

Mit Nudeln hätte es uns vermutlich noch besser geschmeckt, aber ich brauche den Rest der Hirse für morgen ...

9.9.17 21:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen