Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. Juni

Den Couscous hab ich in mein heutiges Mittagessen integriert, nur um das der Vollständigkeit halber zu erwähnen. Im Fettrest von gestern hab ich ein paar geschälte (weil holzige) Radieschen angebraten, die blanchierten Zuckerschoten dagegeben, gesalzen und mit Chili gewürzt und schließlich den Couscous untergehoben und heiß werden lassen.

Für heute Abend habe ich mir eine Gemüsesuppe und danach Grillspießerl mit Reis und Sauergemüse überlegt. Wegen des Nachtischs braucht ihr nicht zu fragen: wozu hat die Gästin gestern einen neuen Kuchen gebacken!?

Den Reis dünste ich in gewohnter Weise.

Die Spieße gestalte ich aus Stücken von Frankfurtern, Leberkäse, Kirschparadeisern und Zwiebel und schmeiße sie auf den Plattengrill. Fürs Kind gibts Chutney, außerdem werde ich ein Glas Rettich in Balsamico öffnen und zur Sicherheit auch Senf auf den Tisch stellen.

Hört sich doch gut an, oder?

26.6.17 20:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen