Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

23. Mai

Schnelle Küche gab es heute. Erst habe ich in den Rest der Suppe von vorgestern die letzten Grießnockerl aus dem Tiefkühler gegeben und alles gut erwärmt. Als Hauptspeise gab es Gemüse-Pasta mit Speck. Hintennach verzwickten wir ein wenig vom Pfirsichkompott.

Die Nudeln waren flott gekocht: während die Penne köchelten, habe ich ein paar Deka Frühstücksspeck in Streiferl geschnitten und gemeinsam mit einem geschnittenen Zwiebelhapperl im beschichteten Reinderl langsam gebraten.

Nach einigen Minuten kam das Gemüse dazu: jeweils eine Handvoll blanchierte Fisolen und Erbsen aus dem Tiefkühler und eine Handvoll blanchierte Karottenstifte aus dem Kühlschrank. Das habe ich gesalzen und mit einer ziemlichen Prise von der Gewürzmischung verfeinert und noch ein paar Minuten durchbraten lassen.

Dann kamen die Teigwaren dazu. Und bei Tisch kam geriebener Parmesan drüber.

Aus dem Pasta-Kochwasser habe ich eine Zucchinicremesuppe vorbereitet: ich habe einen Rest Zucchiniwürferl aus dem Tiefkühler hineingegeben und einen mehligen Erdapfel kleinwürfelig dazugeschnitten, etwas nachgesalzen und alles weichgeköchelt. Dann habe ich den Pürierstab hineingehalten und das Ergebnis für morgen im Kühlschrank verstaut.

 

24.5.17 08:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen