Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

29. November

Na gut, dann koche ich halt wieder selbst. Die knapp vier Wochen Selbstverpflegung haben mir eine blödsinnige Gewichtszunahme eingebracht, ich hoffe die ist reversibel.

Letzte Woche hab ich mir schon einen Grenadiermarsch gemacht, und heute waren es - klein muss man anfangen - Kohlsprossen mit Speck, dazu Basmatireis.

Die Kohlsprossen, die mir auf zwielichtigem Wege zugekommen sind, habe ich ordentlich geputzt und in Salzwasser blanchiert, gestern schon, damit heute das Kochen nicht so lange dauert. Auch den Reis hatte ich schon von gestern.

Heute ist dann nur noch das folgende passiert: ich hab ungefähr vier Deka Speck in feine Streiferl geschnitten und langsam im Reinderl ausgebraten. Dann kamen die Kohlsprossen dazu, Salz und Pfeffer sowie ein Schluck Wasser.

Deckel drauf und unter gelegentlichem Schütteln ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Kohlsprossen auf den Teller geben, in den Rückstand eine Portion Reis löffeln, nochmals etwas Wasser dazu und den Reis unter Rühren erhitzen.

Als Nachtisch ein Stück vom Mohnzelten, sehr schmackhaft!